Einwilligung zur Nutzung
Diese Seite verwendet folgend aufgeführte Dienste, sofern Sie der Nutzung zustimmen.
  • Google Maps Einbindung
  • etracker Einbindung
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Die Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pressemitteilungen

Raiffeisen Waren GmbH beteiligt sich an der Raiffeisen NetWorld GmbH

• Raiffeisen Waren GmbH beteiligt sich mit 9,25 Prozent an der Raiffeisen NetWorld GmbH

• Strategische Partnerschaft auf dem Weg zur Digitalisierung des landwirtschaftlichen Handels

 

Kassel, 13. Mai 2020 – Die Raiffeisen NetWorld GmbH gewinnt mit der Raiffeisen Waren GmbH, Kassel, den nächsten Investor auf dem Weg zur genossenschaftlichen Handelsplattform.

 

In Höhe von 9,25 Prozent hat die Raiffeisen Waren GmbH (RW) im Rahmen einer Kapitalerhöhung Anteile an der Raiffeisen NetWorld GmbH (RNW) übernommen. „Wir freuen uns über die Möglichkeit, uns finanziell aber auch inhaltlich an der jungen und vielversprechenden Unternehmung zu beteiligen“, kommentiert Mario Soose, Vorsitzender der Geschäftsführung der RW. Mit der RW verteilt die RNW Ihre Kapitalstruktur nun auf 30 Unternehmen, die für die Raiffeisen Verbundgruppe stehen. „Es war und ist unser Ziel, unser Unternehmen schlagkräftig aufzustellen. Einen Partner wie die RW zu gewinnen, freut uns sehr und läutet zugleich eine weitere Phase in der Entwicklung unseres Unternehmens ein“, so Andreas Bauer, Geschäftsführer der RNW.

Die RW verfügt bereits über eine eigene erfolgreiche Digitalisierungsstrategie, arbeitet aber auch sehr gerne mit weiteren strategischen Parteien zusammen. „Gemeinsam erhöhen wir die Lernkurve unserer digital landscape, um Kundenansprüche in der Landwirtschaft noch besser zu verstehen und erfolgreiche sowie nachhaltige Konzepte zu verwirklichen, so Benedikt Ehrhardt, Leiter Konzernmarketing & -digitalisierung. „Genau aus dieser Idee heraus, passt die RW und die RNW so gut zusammen“, fügt Soose hinzu.

Die RNW entwickelt eine digitale Handelsplattform für die Landwirtschaft. „Wir stehen für die digitale Weiterentwicklung des genossenschaftlichen Landhandels“, sagt Bauer und verweist auf die bisherigen erfolgreichen Beratungs- und Entwicklungsschritte. „Die Konzeption war herausfordernd aber in jeder Hinsicht erfolgreich. Die bisher geleistete Vorarbeit verläuft zwar eher im Hintergrund, liegt aber voll in Plan und wird sich in der Umsetzung deutlich von anderen Marktbegleitern absetzen.“