Einwilligung zur Nutzung
Diese Seite verwendet folgend aufgeführte Dienste, sofern Sie der Nutzung zustimmen.
  • Google Maps Einbindung
  • etracker Einbindung
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Die Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

VR PLUS erwirbt von Raiffeisen Waren GmbH Tankstelle und landwirtschaftliches Lager in Beetzendorf

Die VR PLUS Altmark-Wendland eG (VR PLUS) erwirbt in Beetzendorf einen landwirtschaftlichen Standort sowie eine SB-Tankstelle mit Autowaschanlage. Voraussichtlich im Mai 2018 geht der Geschäftsbetrieb von der Raiffeisen Waren GmbH auf die benachbarte Genossenschaft über. 

Lüchow/Kassel: Die VR PLUS Altmark-Wendland eG ist eine der größten gemischtwirtschaftlichen Kreditgenossenschaften in Deutschland. Sie betreibt die Geschäftsfelder Bank, Agrar, Energie, Markt und Technik. Die Raiffeisen Waren GmbH mit Sitz in Kassel bearbeitet seit der Fusion mit der raiwa eG, Müden/Aller in 2014 die Sparten Agrar, Technik, Energie und Märkte in der Region.

Mit Agrar und Energie sind gleich zwei dieser Geschäftsfelder in Beetzendorf involviert. „Das entspricht genau unserer Unternehmensstrategie, der Shop in Shop-Filialen bzw. der Präsenz mehrerer Dienstleistungen und Produkte an einem Standort“, ordnet die VR-PLUS Vorstandsvorsitzende Grit Worsch den Standorterwerb strategisch ein. Dieses Konzept setzt die VR PLUS bereits an einigen ihrer Geschäftsstellen sehr erfolgreich um, beispielsweise in Woltersdorf im Wendland, wo in einen Tankshop ein Bank-Beratungsbereich integriert ist sowie eine Tankstelle mit Autowaschanlage und der Handel mit landwirtschaftlichen Produkten, Kleintier- und Gartenbedarf betrieben wird. Gleichzeitig hat sich der neue Woltersdorfer Tankshop zu einem gemütlichen Treffpunkt im Ort entwickelt.
Die VR PLUS plant auch den Beetzendorfer Standort mit modernen Dienstleistungen und neuer Technik weiterzuentwickeln.

Für die VR PLUS ist dieser Erwerb ein Lückenschluss an ihrer Geschäftsgebietsgrenze zwischen Thüritz und Wittingen. Die Tankstelle und der landwirtschaftliche Standort werden für die Region erhalten und ausgebaut sowie die Arbeitsplätze gesichert. Für die landwirtschaftliche Kundschaft werden die Getreideernten weiterhin in Beetzendorf erfasst. Gemäß ihrem Slogan „Wir kümmern uns“ übernimmt die VR PLUS die Versorgung mit Dünge- und Pflanzenschutzmitteln und stellt die Belieferung der landwirtschaftlichen Betriebe mit Saatgut und Futtermitteln sicher.

Die Raiffeisen Waren GmbH konzentriert ihre regionalen Aktivitäten und bleibt im Nordkreis Gifhorn an den bestehenden Standorten präsent. Als klares Bekenntnis zum Engagement vor Ort, wird in Wittingen zur Ernte 2018 die Saatgutaufbereitung modernisiert. Notwendige Investitionen in Getreidelagerung werden in Vermarktungsrichtung, an Wasserplätzen bzw. an vorhandenen Standorten mit entsprechender Anlieferung aus der Landwirtschaft konzentriert. „So ist für die Raiffeisen Waren der Verkauf des Standortes Beetzendorf am östlichen Rande des eigenen Geschäftsgebietes ein logischer Schritt“, so Dr. Dirk Köckler, Geschäftsführer der Raiffeisen Waren GmbH. Der Raiffeisen-Markt Standort in Beetzendorf (Lindenstraße 21c, 38489 Beetzendorf) wurde bereits an einen Investor veräußert, der dort in eine Photovoltaik-Anlage investieren wird.