Einwilligung zur Nutzung
Diese Seite verwendet folgend aufgeführte Dienste, sofern Sie der Nutzung zustimmen.
  • Google Maps Einbindung
  • etracker Einbindung
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Die Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über 800 Landwirte beim Feldtag in Gudensberg

Mit weit über 800 Landwirten war der gemeinsam von der Raiffeisen-Warenzentrale Kurhessen-Thüringen GmbH (Raiffeisen Kassel) und der BASF SE durchgeführte Feldtag am Donnerstag, 12. Juni 2014 in Gudensberg ein voller Erfolg.

Gudensberg Nach dem April-Feldtag mit dem Schwerpunkt Raps widmet sich der große Feldtag dem Getreideanbau. Die Berater von Raiffeisen Kassel sowie der BASF gingen in ihren Führungen detailliert auf die durchgeführten Pflanzenschutz- und Düngemaßnahmen ein. 
In den unbehandelten Parzellen wurde besonders deutlich, welche Schäden im Getreide durch den milden Winter und das derzeitige Klima entstanden sind. Besonders deutlich waren u. a. die Schäden im Weizen durch Gelbrostbefall zu sehen. Anschaulich wurde demonstriert, welche Folgen durch keine bzw. eine nicht rechtzeitige Behandlung entstehen können. Mit deutlichen Ernteausfällen muss dann gerechnet werden. Nach den Feldführungen nutzten viele Landwirte die Möglichkeit, gemeinsam mit Berufskollegen Meinungen und Erfahrungen auszutauschen. Zudem säumten zahlreiche Züchter und Aussteller das Feld und gaben Informationen über ihre Sorten. Besonders begehrt war bei dem hochsommerlichen Wetter das Bauernhofeis. 
Parallel zum Feldtag fand am naheliegenden Technik-Standort der Raiffeisen Kassel ein Tag der offenen Tür statt. Viele Landwirte nutzten die Möglichkeit beide Veranstaltungen zu verbinden. Modernste Agrartechnik u. a. von FENDT, Massey Fergusson und Pöttinger waren ausge- stellt. Besonderes Augenmerk lag auch auf der Präsentation der neuen und 1 000 qm Werkstatthalle, die erst Ende 2013 fertig gestellt wurde.