Einwilligung zur Nutzung
Diese Seite verwendet folgend aufgeführte Dienste, sofern Sie der Nutzung zustimmen.
  • Google Maps Einbindung
  • etracker Einbindung
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Die Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rund 500 Besucher kamen zum Feldabend mit Massey Ferguson nach Sontra-Wichmannshausen

Sontra-Wichmannshausen. Am 15. August 2018 herrschte großer Andrang auf der Fläche von Landwirt Klaus Jopp in Sontra-Wichmannshausen. Rund 500 Besucher waren der Einladung der Raiffeisen Waren GmbH gefolgt und erlebten am Feldabend mit Massey Ferguson modernste Landtechnik in der theoretischen Vorstellung und im Praxiseinsatz.

Unter dem Motto „Erleben Sie Massey Ferguson“ wurde das gesamte Traktoren-Programm live und hautnah vorgestellt. Dabei konnten sich die Besucher von der gesamten Produktpalette vom MF 3700 mit 75 PS bis hin zum MF 8700 S mit bis zu 400 PS in Theorie und Praxis überzeugen. Highlights der Veranstaltung waren dabei unter anderem die neuen und besonders leistungsstarken S-Modelle. Aber auch der MF 3709 WF Spezial fand unter den Zuschauern großen Anklang. Eine Premiere stellte der MF 5709 Global Series mit Lastschaltgetriebe dar. Dieses Traktoren-Modell wurde erstmals von Massey Ferguson vorgestellt.


Zudem wurde der Teleskoplader MF TH.6030 und der Mähdrescher Activa 7344 sowie die neue Futtererntetechnik aus dem Hause Massey Ferguson vorgestellt. Insgesamt wurden 19 Traktoren, ein Mähdrescher und ein Teleskoplader der Marke Massey Ferguson vorgeführt. Das Programm wurde durch die Vorstellung der neusten Pflüge von Amazone, die leistungsstarken Bodenbearbeitungsgeräte von Köckerling und den Wallner Strohstriegel mit einer Arbeitsbreite von 9 Metern abgerundet.


Die Gespanne und Traktoren wurden im Vorführring von den Werkbeauftragen der Unternehmen Massey Ferguson, Amazone und Köckerling fachkundig vorgestellt. Anschließend konnten sich die Besucher direkt auf dem Feld von der Leistung der Maschinen überzeugen.


„Wir sind sehr erfreut über die große Resonanz und den gelungenen Abend“, resümierte Friedrich Lux, Spartenleiter der Technik bei der Raiffeisen Waren GmbH. „Der Abend war sehr informativ und hat uns die Möglichkeit gegeben, viele gute und fachliche Gespräche mit den Kunden zu führen. Solche Gespräche stärken selbstverständlich auch die Kundenbindung“, so Thomas Schmitt, Regionalleiter Raiffeisen Technik Süd.

Auch der anwesende Deutschland-Chef von Massey Ferguson, Christian Forster, war sehr zufrieden und besonders erfreut darüber, dass im Werra-Meißner-Kreis seit längerer Zeit wieder ein Feldabend zusammen mit Massey Ferguson stattgefunden hat.


Bis in die späten Abendstunden hatten die Besucher die Gelegenheit die Traktoren und Maschinen im Praxiseinsatz zu testen. Bei rustikaler Bewirtung wurden gute Gespräche mit den Fachberatern der Raiffeisen Waren GmbH, von Massey Ferguson, Amazone und Köckerling sowie ihren Berufskollegen geführt.