Einwilligung zur Nutzung
Diese Seite verwendet folgend aufgeführte Dienste, sofern Sie der Nutzung zustimmen.
  • Google Maps Einbindung
  • etracker Einbindung
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Die Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Raiffeisen Waren GmbH und quindata GmbH spenden 2.250 Euro an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Kassel

Kassel. Die Raiffeisen Waren GmbH und die quindata GmbH haben auch dieses Jahr zu Weihnachten 2.250 Euro an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Kassel gespendet. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel begleitet und berät lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche und ihre Familien. Ausgebildete ehrenamtliche Begleiter- /innen unterstützen und begleiten die gesamte Familie ab der Diagnose, im Sterben und über den Tod hinaus. „Wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen Beitrag zu dieser so wichtigen Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes leisten können“, so Benedikt Ehrhardt, Marketingleiter der Raiffeisen Waren GmbH. Lars Prüssing, Geschäftsführer der quindata GmbH, ergänzt: „Es ist bemerkenswert, welch großartige Arbeit dort geleistet wird, um betroffenen Familien ihren schweren Weg ein wenig leichter zu machen. Daher ist es uns eine Freude, dies finanziell unterstützen zu dürfen“.

Mit der Weihnachtskarten-Aktion spenden die Unternehmen für jede versandte Karte an Kunden und Geschäftspartner einen Betrag von 50 Cent. Aufgerundet durch die Geschäftsführungen ergab sich ein Gesamtwert von 2250 Euro.

Die für die Öffentlichkeitsarbeit zuständige ehrenamtliche Mitarbeiterin, Waltraud Henkis, nahm den symbolischen Spendenscheck dankend entgegen. „Jede Spende hilft und bringt unsere Arbeit einen Schritt voran“, betont Henkis.

Mit der finanziellen Unterstützung erstattet die Einrichtung unter anderem die Fahrt- und Sachkosten der ehrenamtlichen Begleiter. Die Arbeit der Ehrenamtlichen ist für die Familien eine zuverlässige Hilfe in der schwierigen Lebenssituation und eine Erleichterung im Familienalltag mit dem erkrankten Kind. Die Mitarbeiter unterstützen praktisch und begleiten die Kinder sowie die Eltern und Geschwister langfristig beispielsweise durch Spaziergänge und Freizeitgestaltungen mit den Kindern. Darüber hinaus sind sie gute Zuhörer und Ansprechpartner für Themen wie Trauer, Tod und Abschied.

Weitere Informationen zum Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst stehen im Internet bereit unter:

Bildunterschrift (von links): Benedikt Ehrhardt (Marketingleiter der Raiffeisen Waren GmbH), Merrit Rudeloff (quindata GmbH), Waltraud Henkis vom Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Kassel und Inga Heinemann (Projektmanagerin Marketing/Kommunikation der Raiffeisen Waren GmbH).