Einwilligung zur Nutzung
Diese Seite verwendet folgend aufgeführte Dienste, sofern Sie der Nutzung zustimmen.
  • Google Maps Einbindung
  • etracker Einbindung
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Die Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Raiffeisen Serviceportal: Das digitale Serviceangebot für die Landwirtschaft.

Kassel. Die Digitalisierung ist in aller Munde und ein oft genanntes Stichwort innerhalb der Landwirtschaft. „Mit der Einführung des Raiffeisen Serviceportals für die Landwirtschaft haben wir seit Ende 2016 ein Angebot am Markt, durch das wir unseren Kunden digitale Services und Tools anbieten“, so Benedikt Ehrhardt, Marketingleiter bei der Raiffeisen Waren GmbH.

„Im ersten Schritt verbinden und öffnen wir unsere Warenwirtschaft und Prozesse zu unseren Kunden“, erklärt Heinz Dippel, Spartenleiter Agrar bei der Raiffeisen Waren GmbH. Konkret bedeutet das, dass das Unternehmen aktuelle Daten und Informationen mit dem Kunden in Realtime austauscht. Mittels intuitiver und gut strukturierter Bedienelemente navigieren sich die Kunden durch ihre Apps (Kacheln) innerhalb des Raiffeisen Serviceportals. Dabei läßt sich das Portal über den PC als auch Smartphone sowie Tablet nutzen.

„Das Portal bietet zunächst eine Übersicht über die Verkaufskontrakte, Anlieferungen, Einlagerungen, Einkaufskontrakte sowie Düngerbezüge der Kunden“, berichtet Rupert Hördemann, Projektleiter Serviceportal und eCommerce bei der Raiffeisen Waren GmbH. So erhalten die Kunden einen 360 Grad Blick in bspw. ihre Verkaufskontrakte, inklusive offene Mengen und Laufzeiten. Alle Warenbewegungen, Qualitäten, Lieferscheine und Dokumente rund um die einzelnen Verkaufskontrakte sind hinterlegt und somit jederzeit digital sichtbar. „Natürlich lassen sich alle Abrechnungen und Rechnungen auch als PDF downloaden“, ergänzt Hördemann. Verschiedene Filteroptionen und eine globale Suche erleichtern dem Nutzer zudem die Navigation durch das Serviceportal.

Mit gleicher Logik und Informationsstruktur funktionieren die weiteren Kacheln. „Unser Anspruch ist ganz klar: Maximale Transparenz und Datenqualität. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche. Wir wollen jederzeit auskunftsfähig sein.“, so Dippel weiter.

Über die Kachel „Rechnungen“ werden zusätzlich alle Rechnungen des entsprechenden Kunden inkl. Gutschriften und Stornos abgebildet. Selbst Zahlungstati sowie Fälligkeiten werden dargestellt und alle Belege stehen zum Download bereit. „Eine mühsame Suche nach Belegen ist damit vorbei“, erläutert Ehrhardt.

„Die positive Resonanz der vielen Kunden, die das Raiffeisen Serviceportal bereits nutzen zeigt uns, dass wir hier das richte Tool für die Landwirte bieten“, freut sich Hördemann und berichtet weiter, dass „wir seit vier Wochen die nächste Kachel für Einkaufskontrakte und Düngerbezüge ins Serviceportal integriert haben“. Diese Funktion bildet bspw. Futter- und Dieseleinkaufskontrakte ab. Kontraktstände und sämtliche Lieferinformationen zu einem bestimmten Einkaufskontrakt stehen dort zum Abruf bereit ebenso wie der aktuelle Stand der Düngerbezüge.

Ein ganzes Team an Fachleuten aus Praxis, Marketing und IT arbeitet an der Weiterentwicklung des Raiffeisen Serviceportals. „Wir sehen noch großes Potential und arbeiten mit Hochdruck an weiteren Funktionen“, so alle drei unisono. „In naher Zukunft werden wir den digitalen Futterkontraktabruf live schalten. Ziel ist es, dass Landwirte Mengen aus ihren Futterkontrakten im Portal abrufen können. Weitere Themen werden gerade geplant und befinden sich in der Umsetzung.

Unsere Kunden und Interessierte finden einen Überblick über die Möglichkeiten des Raiffeisen Serviceportals unter www.raiwa.net/Serviceportal. Unter diesem Link befinden sich Videos, welche die Funktionalität der einzelnen Kacheln beschreiben. Natürlich finden unsere Kunden dort auch die Registrierung.