Einwilligung zur Nutzung
Diese Seite verwendet folgend aufgeführte Dienste, sofern Sie der Nutzung zustimmen.
  • Google Maps Einbindung
  • etracker Einbindung
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Die Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Erster Familientag „Mit allen Sinnen Landwirtschaft“ in Gundensberg war mit über 500 Besuchern ein voller Erfolg

Die Raiffeisen Waren GmbH öffnete am 23. Juni 2018 ihr Versuchsfeld, das sie gemeinsam mit der BASF SE in Gudensberg betreibt, für die breite Öffentlichkeit. Unter dem Motto „Mit allen Sinnen Landwirtschaft“ und der bundesweiten Aktion „Tag des offenen Hofes“, initiiert vom Deutschen Bauernverband folgend, kamen über 500 Besucher zu dieser Veranstaltung. Mit der ersten Veranstaltung dieser Art in Nordhessen präsentierte die Raiffeisen Waren GmbH gemeinsam mit Partnern aus den Bereichen Produktion, Technik, Erzeugung und Verarbeitung moderne Landwirtschaft und die Menschen, die dort arbeiten.

„Ziel des Familientags ist es, mit den vielen Verbrauchern und Menschen in der Umgebung in Kontakt zu treten, moderne Landwirtschaft zu zeigen und einen unvoreingenommenen Dialog zu führen“, so Dr. Dirk Köckler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Raiffeisen Waren GmbH.

Unter der Schirmherrschaft des Gudensberger Bürgermeisters Frank Börner startete der Familientag um 10 Uhr. Moderne Landtechnik wie Traktoren, Mähdrescher und Häcksler von Fendt, Massey Ferguson und Valtra standen für die Besucher bereit und konnten im Detail begutachtet werden. Kinder hatten darüber hinaus die Möglichkeit mit einem Traktor eine Runde mitzufahren, was begeistert angenommen wurde.

Aussteller, wie der Hessen Forst, der Imkerverein Gudensberg oder der RBV Kurhessen
stellten Ihre Bereiche vor und Luden zum Erfahren, Ertasten und Probieren ein. Gleiches galt für die Ausstellungen der Raiffeisen Waren GmbH und der BASF SE. Mit Infomobil und Infozelt ermöglichten die beiden Anlaufstellen einen spielerischen Eindruck von Getriede, Ölsaaten, Saaten, Futter, Düngern und Pflanzenschutzmitteln. Die Schwälmer Landjugend war mit einem tollen Spielbereich vor Ort und führte die jungen Gäste spielerisch an landwirtschaftliche Tätigkeiten heran. Der LLH, die Berufliche Schule Fritzlar und die Raiffeisen Waren GmbH selbst informierten über Ausbildungsberufe innerhalb der landwirtschaftlichen Branchen. Für das leibliche Wohl der Gäste war gesorgt: Neben den obligatorischen Getränken sowie Bratwurst und Pommes Frites unterstützen die Landfrauen Gudensberg die Aktion mit Kaffee und Kuchen. Bauernhofeis vom Milchhof Griesel rundeten das Angebot ab.

Zum Abschluss wurde noch unter den Teilnehmern eines Gewinnspiels eine Mitfahrgelegenheit mit einem Maishäcksler verlost. Der glückliche Gewinner wird am Feldabend in Mosheim mit auf der Maschine sitzen und die Vorführung in der ersten Reihe miterleben können.

„Wir freuen uns über die vielen interessierten Besucher und die vielen Gespräche“, so Dr. Köckler im Nachgang der Veranstaltung.