Einwilligung zur Nutzung
Diese Seite verwendet folgend aufgeführte Dienste, sofern Sie der Nutzung zustimmen.
  • Google Maps Einbindung
  • etracker Einbindung
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Die Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pressemitteilungen

Feldtag@Home: Zweiter virtueller Feldtag folgt auf erfolgreichen ersten virtuellen Feldtag

• Es geht virtuell weiter: Raiffeisen Waren GmbH und BASF SE mit 2. virtuellen Feldtag Gudensberg

• Positive Resonanz der User sorgt für ausgeweitetes Angebot

World Wide Web, 10. Juni 2020 – Sechs Wochen nach dem ersten virtuellen Feldtag Gudensberg, der gemeinsam von der Raiffeisen Waren GmbH und der BASF SE realisiert wurde, folgt nun der zweite Feldtag in diesem Format.

„Wir freuen uns sehr über die phantastische quantitative wie qualitative Resonanz unseres 1. virtuellen Feldtages, so dass wir uns sehr schnell einig waren, dieses Format weiter fort zu führen“ so Benedikt Ehrhardt, Leiter Konzernmarketing & Konzerndigitalisierung bei der Raiffeisen Waren GmbH. „Unsere Alternative zum klassischen Feldtag hat hervorragend funktioniert“, ergänzt Reinhard Schneider, Agrarberater bei der Raiffeisen Waren GmbH. „Auch wenn uns allen klar ist, dass ein solcher virtueller Rundgang die klassische direkte Beratung nicht ersetzen kann“, so Schneider weiter.

Da die Einschränkungen von COVID-19 nach wie vor gelten, haben sich beide Häuser entschieden, auch den zweiten Gudensberger Feldtag virtuell stattfinden zu lassen. „Die Vegetation ist nun 6 Wochen weiter, als bei unserem letzten Termin“, erklärt Dr. Friedhelm Knuth, Verkaufsberater bei der BASF SE.
So wird im aktuellen Feldrundgang über Wachstumsphasen, bestehenden Pflanzenkrankheiten sowie -schädlinge und über die durchgeführten Behandlungen berichtet. Die so gewonnen Erkenntnisse, die durch die Herrn Schneider und Dr. Knuth kommentiert und beschrieben werden, zeigen mögliche pflanzenbauliche Ansätze auf und geben Empfehlungen für die unterschiedlichen Kulturen. Innerhalb der einzelnen Filme hat der Besucher die Möglichkeit, Details im Feldführer hinzu zu ziehen. Erstmals bietet die Raiffeisen Waren GmbH auch eine direkte Verlinkung in den online Agrarshop, in dem die Produkte unmittelbar bezogen werden können. „Es handelt sich dabei um einen Test, beide Technologien miteinander zu verbinden“, so Ehrhardt.

Kein Feldtag ohne Technik: Joachim Driessen, Fuse-Spezialist der Raiffeisen Waren GmbH beschreibt darüber hinaus die Besonderheiten der Fendt-Pflanzenschutzspritze „Rogator“ und erläutert die Details sowie die Gestängeführung.

Das virtuelle Angebot wird auf der bekannten URL www.raiwa.net/feldtaghome veröffentlicht und fortgeführt.

Hier geht es zum Feldtag@Home