Holzpellets EN-plus A1

Sauber und einfach anzuwenden und vor allem immer wieder nachwachsend sind die Holzpellets der Raiffeisen Waren GmbH aus heimischen Rohstoffen die krisensicherste Art des Heizens. Sie werden aus reiner trockenen Hobel- und Sägespäne unter großem Druck geformt. Die zylindrischen Presslinge haben wenig Feuchtigkeit und daher einen hohen Heizwert. Als Qualitätsstandart gilt hier die aktuelle EN-plus A1 norm.

Dem Trend in Österreich und Skandinavien folgend, sind diese Holzpellets der Brennstoff der Zukunft.

Mit ruhigem Gewissen heizen

In Deutschland ist über ein Drittel der Fläche mit Wald bedeckt. Damit ist für ausreichend Nachschub gesorgt. Holzpellets sind der natürlichste Rohstoff der Welt. Holz wächst nach und ist CO2-neutral. Das heißt: bei der natürlichen Verrottung von Holz ist der Ausstoß von CO2 genauso hoch wie bei der Holzverbrennung. Durch die verstärkte Nutzung von Holz kann ein Beitrag zur Minderung des Treibhauseffektes geleistet werden.

Empfehlungen zur Lagerung von Holzpellets gibt der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) heraus. Die Broschüre kann hier heruntergeladen werden.