Einwilligung zur Nutzung
Diese Seite verwendet folgend aufgeführte Dienste, sofern Sie der Nutzung zustimmen.
  • Google Maps Einbindung
  • etracker Einbindung
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Die Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pressekontakt

Ansprechpartner
Benedikt Ehrhardt
Leiter Marketing/Kommunikation

Pressemitteilungen

90 Auszubildende treffen sich zum Start ihrer Ausbildung in der Kasseler Zentrale der Raiffeisen Waren GmbH

Kassel. 90 Auszubildende sind bei der Raiffeisen Waren GmbH im August in ihre Ausbildungen gestartet. In der Kasseler Konzernzentrale steht in der ersten Ausbildungswoche traditionell ein Kennenlerntag auf dem Programm der jungen Nachwuchskräfte. 

Auf der Tagesordnung stand dabei die Vorstellung des Unternehmens in vielen seiner Facetten. Begrüßt wurden die Auszubildenden von den drei Raiffeisen-Geschäftsführern Reinhard Stieglitz, Markus Braun und Jörn Pistorius sowie von Vertretern der verschiedenen Abteilungen, des Betriebsrates und der Jugend- und Auszubildendenvertretung.

Ein Ziel des Kennenlerntages ist es, den neuen Auszubildenden einen vertiefenden Einblick in die unterschiedlichen Branchen, Tätigkeitsfeldern und Strukturen des Konzerns mit den rund 210 Standorten in sieben deutschen Bundesländern zu geben. Die Bedeutung der Raiffeisen Waren GmbH zeigt sich dabei durch beeindruckende Zahlen: Mit rund 2.300 Mitarbeitern gehört der Konzern zu den fünf größten Arbeitgebern in Kassel und ist mit einer Ausbildungsquote von rund 15 Prozent zudem einer der größten Ausbildungsbetriebe der Region – was sich bereits an den 90 angehenden Kaufleuten im Groß- und Außenhandel, Kaufleuten im Einzelhandel, Verkäufern, Mechatronikern für Land- und Baumaschinentechnik, Informatikkaufleute, Fachinformatiker und Fachleute für Lagerlogistik erahnen lässt. 

Der Fokus beim Kennenlerntag liegt jedoch – wie es bereits der Name impliziert – auf dem Kennenlernen der Geschäftsführung und der neuen Kollegen. „Das ist eine einmalige Chance“, sagte Reinhard Stieglitz, Geschäftsführer der Raiffeisen Waren GmbH. „Alle Auszubildende aus den vielen verschiedenen Berufsfeldern an einem Tag zusammenkommen zu lassen und sich gegenseitig kennenzulernen ist gerade am Beginn der Ausbildung von unschätzbarem Wert für die Vernetzung und Verbindung im Unternehmen.“ Genügend Zeit zum Austausch blieb den Auszubildenden beim anschließenden Gang durch Kassel und einer gemeinsamen Stadtrundfahrt mit dem Doppeldeckerbus.